Skip to Content

Maccheroni selber machen

Maccheroni sind lange, röhrenförmige Nudeln. Sie werden in vielen Regionen Italiens hergestellt, die genaue Fabrikation variiert häufig ein wenig. Die Länge befindet sich meistens zwischen 4 cm und 20 cm.


Du hast noch nicht viel Erfahrung mit selbst gemachter Pasta? Dann solltest Du den folgenden Artikel lesen, dort erkläre ich die Grundlagen:

Nudeln selber machen: So gelingt italienische Pasta!


Maccheroni selber machen – So geht’s

Für selbst gemachte Maccheroni brauchst Du:

  • Eine Arbeitsfläche mit viel Platz (am besten ist ein Holzuntergrund)
  • Ein Nudelholz oder Nudelmaschine (je breiter, desto besser)
  • Ein scharfes Küchenmesser
  • Ein dünner Stab aus Holz

In der Regel wird für diese Nudelsorte das italienische Grundrezept für Nudelteig ohne Ei verwendet.

Die Zutaten sind:

  • 400 Gramm Hartweizenmehl (Semola di grano duro, Rimacinata)
  • 200 ml heißes Wasser
  • 4 Gramm Salz

Schritt 1: Den Nudelteig auf etwa 1 Millimeter ausrollen

Schritt 2: Den Teig in 2 x 6 cm große Rechtecke teilen

Schritt 3: Den Holzstab der Länge nach auf den Teig legen, herumrollen und abstreifen

Maccheroni selber machen

Maccheroni selber machen

Yield: 4 Personen
Cook Time: 30 minutes
Total Time: 30 minutes

Maccheroni sind lange, röhrenförmige Nudeln. Sie werden in vielen Regionen Italiens hergestellt, die genaue Fabrikation variiert häufig ein wenig. Die Länge befindet sich meistens zwischen 4 cm und 20 cm.

Ingredients

  • 400 Gramm Hartweizenmehl, Semola di grano duro, Rimacinata
  • 200 ml heißes Wasser
  • 4 Gramm Salz

Instructions

  1. Den Nudelteig auf etwa 1 Millimeter ausrollen
  2. Den Teig in 2 x 6 cm große Rechtecke teilen
  3. Den Holzstab der Länge nach auf den Teig legen, herumrollen und abstreifen
Nutrition Information:
Yield: 4 Serving Size: 1 grams
Amount Per Serving: Unsaturated Fat: 0g

Teile jetzt diesen Artikel!

Skip to Recipe