Maultaschen aufbewahren: So bleibt der Geschmack erhalten

C. Daniel Nudeln aufbewahren Leave a Comment

Gefällt Dir der Beitrag? Teile ihn mit Freunden!

Maultaschen sind sehr beliebt und werden meistens restlos verputzt. Sollte doch mal etwas übrig bleiben, dann kann man sie einfach aufbewahren.

Die Haltbarkeit von Maultaschen hängt im Allgemeinen davon ab, in welchem Zustand sie sich befinden (ungekocht, gekocht, gebraten…) und wie sie gelagert werden (ungekühlt, gekühlt, tiefgefroren).

Gekochte und gebratene Maultaschen sind in der Regel 3 Tage im Kühlschrank haltbar, man kann sie aber auch problemlos 3 Monate einfrieren. Die Maultaschen müssen luftdicht und separat von der Brühe aufbewahrt werden.

In diesem Artikel findest Du detaillierte Angaben zur Haltbarkeit von Maultaschen und Tipps zur korrekten Aufbewahrung.

Die Haltbarkeit von Maultaschen im Überblick

Weil es so viele verschiedene Aufbewahrungsmethoden gibt, habe ich alle Angaben in einer großen Tabelle zusammengefasst.

Hier siehst Du auf einen Blick die Haltbarkeit von Maultaschen je nach Methode und Lagerung:

Zustand der MaultaschenBei ZimmertemperaturIm KühlschrankIm Gefrierschrank
Maultaschen aus dem Kühlregal (vorgegart)2 Stunden3 Tage (siehe Mhd)6 Monate
Maultaschen aus der Brühe (gekocht)2 Stunden3 Tage3 Monate
Maultaschen aus der Pfanne (gebraten)2 Stunden2 – 3 Tag3 Monat
Eingeschweißte Maultaschen2 Stunden7 Tage6 Monate
selbst gemachte Maultaschen (frisch)1 – 2 Stunde1 – 3 Tage 1 – 3 Monate
Nudelteig für Maultaschen4 – 6 Stunden3 Tage2 -3 Monate
Füllung für Maultaschen1 – 2 Stunden1 – 3 Tage1 – 3 Monate
Brühe2 Stunden5 Tage4 – 6 Monate
Diese Tabelle gibt die Haltbarkeit für Maultaschen in verschiedenen Zuständen ungekühlt, gekühlt und tiefgefroren an.

Bitte beachte: Die Angaben aus dieser Tabelle sind absichtlich recht kurz gewählt. Um zu überprüfen, ob Deine Maultaschen darüber hinaus noch gut sind, kannst Du die Anleitung ganz unten in diesem Artikel befolgen. So musst Du gutes Essen nicht wegwerfen.

Vorgekochte Maultaschen aus dem Kühlregal aufbewahren

Maultaschen, die man im Supermarkt im Kühlregal kauft, sind allermeistens vorgegart. Das bedeutet, dass sie für kurze Zeit gedämpft oder gekocht wurden und der Nudelteig nicht mehr roh ist.

Gekaufte Maultaschen aus dem Kühlregal sind im geschlossenen Zustand bis zum angegebenen Mindesthaltbarkeitsdatum haltbar, man kann sie aber auch bis zu 6 Monate einfrieren. Nach dem Öffnen sollte man sie im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 3 Tagen aufbrauchen.

In der folgenden Tabelle siehst Du, wie lange Du gekaufte Maultaschen mindestens aufbewahren kannst:

Art der LagerungBei ZimmertemperaturIm KühlschrankIm Gefrierschrank
Haltbarkeit von vorgegarten Maultaschen aus dem Kühlregal (ungeöffnet)2 Stundenbis zum MHD6 Monate
Haltbarkeit von vorgegarten Maultaschen aus dem Kühlregal (geöffnet)2 Stunden3 Tage3 Monate
Diese Tabelle gibt die Haltbarkeit von vorgegarten Maultaschen aus dem Kühlregal je nach Art der Lagerung an.

Gekochte Maultaschen aufbewahren

Die gängigste Art, Maultaschen zuzubereiten, ist, sie in der Brühe etwa 10 Minuten ziehen zu lassen.

Will man sie anschließend aufbewahren, stellt man sich z.B. die Frage, ob man sie mit oder ohne Brühe lagern sollte.

Der beste Weg, gekochte Maultaschen aufzubewahren, ist, sie separat von der Brühe gekühlt zu lagern oder einzufrieren. Im Kühlschrank halten sich gekochte Maultaschen maximal 3 Tage, tiefgefroren kann man sie etwa 3 Monate aufbewahren. Ungekühlt muss man sie abdecken und nicht länger als 2 Stunden stehen lassen.

Ließe man die Maultaschen in der Brühe, würde der Nudelteig bereits nach 30 Minuten matschig werden. Selbst beim Einfrieren lohnt es sich, sie separat zur Brühe aufzubewahren.

In der Regel ist es besser, Maultaschen frisch einzufrieren, da die Konsistenz und der Geschmack sich dabei am besten halten.

Der einzige Vorteil, die Maultaschen vor dem Einfrieren zu kochen, liegt darin, dass man sie anschließend sofort anbraten kann.

In der folgenden Tabelle siehst Du, wie lange Du gekochte Maultaschen mindestens aufbewahren kannst:

Art der LagerungBei ZimmertemperaturIm KühlschrankIm Gefrierschrank
Haltbarkeit von gekochten Maultaschen2 Stunden3 Tage3 Monate
Diese Tabelle gibt die Haltbarkeit von gekochten Maultaschen je nach Art der Lagerung an.

Gebratene Maultaschen aufbewahren

Eine zweite beliebte Variante sind Maultaschen aus der Pfanne. Die vorgekochten Maultaschen werden meist mit Käse und Ei in einer Pfanne knusprig gebraten.

Da Rührei enthalten ist, muss dies bei der Haltbarkeit berücksichtigt werden.

Gebratene Maultaschen mit Käse und Ei sind in der Regel 2 bis 3 Tage im Kühlschrank haltbar. Man kann sie auch einfrieren und für maximal 3 Monate tiefgekühlt aufbewahren, die Konsistenz leidet kaum darunter. Ungekühlt sollte man sie jedoch nicht länger als 3 Stunden stehen lassen und stets abdecken.

In der folgenden Tabelle siehst Du, wie lange Du gebratene Maultaschen mindestens aufbewahren kannst:

Art der LagerungBei ZimmertemperaturIm KühlschrankIm Gefrierschrank
Haltbarkeit von gebratenen Maultaschen mit Käse und Ei2 Stunden2 – 3 Tage3 Monate
Diese Tabelle gibt die Haltbarkeit von gebratenen Maultaschen mit Käse und Ei je nach Art der Lagerung an.

Eingeschweißte Maultaschen aufbewahren

Da Maultaschen vom Metzger mit frischen Zutaten und ohne Konservierungsstoffe hergestellt werden, werden sie meistens eingeschweißt verkauft, um die Haltbarkeit zu verlängern. Auch selbst gemachte Maultaschen können eingeschweißt werden.

Nachdem Maultaschen eingeschweißt wurden, sind sie im Kühlschrank mindestens 7 Tage und im Gefrierschrank bis zu 6 Monate haltbar. Ungekühlt sollte man sie maximal 2 Stunden liegen lassen. Ist die Verpackung aufgebläht oder liegt nicht mehr genau an den Maultaschen an, sollte man sie nicht mehr konsumieren.

Insbesondere bei selbst gemachten Maultaschen oder Maultaschen vom Metzger ist die Haltbarkeit begrenzt, da nur frische Zutaten und keine Konservierungsstoffe verwendet werden.

Bei gekauften Maultaschen aus dem Kühlregal gilt das angegebene Mindesthaltbarkeitsdatum, in der Regel sind die Maultaschen auch 2 Tage danach noch genießbar.

In der folgenden Tabelle siehst Du, wie lange Du eingeschweißte Maultaschen mindestens aufbewahren kannst:

Art der LagerungBei ZimmertemperaturIm KühlschrankIm Gefrierschrank
Haltbarkeit von eingeschweißten Maultaschen2 Stunden7 Tage6 Monate
Diese Tabelle gibt die Haltbarkeit von eingeschweißten Maultaschen je nach Art der Lagerung an.

Frische und selbst gemachte Maultaschen aufbewahren

Frische Maultaschen sind Maultaschen, die weder vorgegart noch gekocht wurden.

Der beste Weg, frische Maultaschen aufzubewahren, ist sie für bis zu 6 Monate einzufrieren. Dazu friert man sie zuerst auf einem Backblech an, und gibt sie dann in zum Einfrieren geeignete Gefrierbeutel. Im Kühlschrank sind frische Maultaschen etwa 3 Tage haltbar, ungekühlt sollte man sie nicht länger als 3 Stunden liegen lassen.

In der folgenden Tabelle siehst Du, wie lange Du frische und selbst gemachte Maultaschen mindestens aufbewahren kannst:

Art der LagerungBei ZimmertemperaturIm KühlschrankIm Gefrierschrank
Haltbarkeit von frischen und selbst gemachten Maultaschen4 Stunden2 – 3 Tage6 Monate
Diese Tabelle gibt die Haltbarkeit für frische und selbst gemachte Maultaschen je nach Art der Lagerung an.

Nudelteig für hausgemachte Maultaschen aufbewahren

Nudelteig für Maultaschen kann man bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Dazu wird der Teig luftdicht in Frischhaltefolie eingewickelt, sodass er nicht austrocknet. Nach einem Tag wird der Teig meistens dunkler, ist aber immer noch genießbar. Man kann Nudelteig auch für 3 Monate einfrieren, dabei kann die Konsistenz allerdings brüchig werden.

In der folgenden Tabelle siehst Du, wie lange Du gekaufte Maultaschen mindestens aufbewahren kannst:

Art der Aufbewahrungbei ZimmertemperaturIm KühlschrankIm Gefrierschrank
Nudelteig4 – 6 Stunden3 Tage2 – 3 Monate
Diese Tabelle gibt die Haltbarkeit für Nudelteig für Maultaschen je nach Art der Lagerung an.

Beachte, dass Nudelteig aus alternativen Mehlsorten wie Vollkorn- oder Dinkelmehl möglicherweise schneller schlecht werden, als mit Weizenmehl. Eine dunkle Verfärbung ist bei einer Lagerung von mehr als einem Tag im Kühlschrank üblich.

➤ Für mehr Informationen über die Haltbarkeit und Aufbewahrung von Nudelteig kannst Du Dir diesen Artikel durchlesen.

Füllung für selbst gemachte Maultaschen aufbewahren

Das Gute an selbst gemachten Maultaschen ist, dass man die Füllung selbst gestalten kann. Die Haltbarkeit von Maultaschen-Füllung hängt somit hauptsächlich von den enthaltenen Zutaten ab.

Die zwei häufigsten Füllungen für Maultaschen sind:

  • Mit Fleisch
  • Mit Gemüse

Füllung mit Hackfleisch sollte man im Kühlschrank nicht länger als 24 Stunden aufbewahren, da es schnell verdirbt. Dazu legt man sie an die kühlste Stelle auf dem untersten Fach. Im Gefrierschrank kann man sie maximal 1 Monat aufbewahren. Ungekühlt sollte man sie auf keinen Fall länger aus 1 Stunde liegen lassen und stets mit Frischhaltefolie abdecken.

Füllung mit Gemüse kann man in der Regel 2 Stunden ungekühlt, 3 Tage im Kühlschrank und 3 Monate tiefgekühlt aufbewahren. Beabsichtigt man sie einzufrieren, dann darf es sich bei keiner der Zutaten bereits um Tiefkühlware handeln.

Hier siehst Du die Haltbarkeit für Maultaschen Füllung, mit- und ohne Fleisch:

FüllungBei ZimmertemperaturIm KühlschrankIm Gefrierschrank
mit Fleisch1 Stunde1 Tage1 Monat
Mit Gemüse2 Stunden3 Tage3 Monate
Diese Tabelle gibt die Haltbarkeit für Maultaschen-Füllung je nach Art der Lagerung an.

Brühe aufbewahren

Da Maultaschen oft in Brühe serviert werden, am besten aber separat aufbewahrt werden, stellt sich die Frage, wie man die Brühe am besten haltbar macht.

Der beste Weg, Brühe aufzubewahren, ist, sie abkühlen zu lassen und im Kühlschrank zu lagern. Dort halten sich Fleisch-, Geflügel-, Gemüse- und Pilzbrühen ohne Probleme Tage. Alternativ kann man die Brühe auch einfrieren und 4 bis 6 Monate haltbar machen. Ungekühlt solltest Du sie nicht länger als 2 Stunden stehen lassen.

Methode der AufbewahrungBei ZimmertemperaturIm KühlschrankIm Gefrierschrank
Haltbarkeit für Fleisch-, Geflügel-, Gemüse- und Pilzbrühen2 Stunden5 Tage4 bis 6 Monate
Diese Tabelle gibt die Haltbarkeit für Brühe je nach Art der Lagerung an.

Wie erkennt man schlechte Maultaschen?

Egal, ob das MHD überschritten ist oder nicht: Bevor Du sie isst, solltest Du immer überprüfen, ob Speisen noch genießbar sind.

Dabei kannst Du Dich am besten auf die folgenden Sinne verlassen:

  • Riechen
  • Sehen
  • Tasten

So findest Du heraus, ob Maultaschen noch gut sind:

  1. Öffne die Packung und rieche daran. Riecht es ungewohnt oder gar unangenehm? Dann entsorge die Maultaschen sofort.
  2. Sieh Dir die Maultaschen genau an. Sind Anomalien zu erkennen? Sehen sie unappetitlich aus? Entsorge die Maultaschen bei Verdacht. Bedenke, dass am ehesten die Füllung von Maultaschen verdirbt, und diese im Normalfall nicht einsehbar ist.
  3. Schneide eine Maultasche auf, um zu prüfen, ob die Füllung schlecht ist.
  4. Vor allem, wenn die Füllung aus Hackfleisch oder Mett besteht, ist es schwer, Verdorbenheit zu erkennen. Ist das MHD deutlich überschritten, solltest Du sie lieber entsorgen.

Gefällt Dir der Beitrag? Teile ihn mit Freunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert