Nudelsalat aufbewahren: So lange ist Nudelsalat haltbar

C. Daniel Nudeln aufbewahren

Gefällt Dir der Beitrag? Teile ihn mit Freunden!

Nudelsalat eignet sich sowohl für den Eigenbedarf, als auch zum Mitbringen für eine Grillparty. Oft bleiben jedoch Reste übrig, da fragt man sich:

Wie kann man Nudelsalat am besten aufbewahren? Der beste Weg, Nudelsalat aufzubewahren, ist ihn 2 bis 3 Tage im Kühlschrank in einem luftdichten Behälter zu lagern. Zum Einfrieren ist Nudelsalat meist nicht geeignet, da die Qualität beim Auftauen leidet.

Je nachdem, was im Nudelsalat enthalten ist, kann die Haltbarkeit variieren. In diesem Beitrag erfährst Du im Detail, welcher Nudelsalat wie lange haltbar ist.

Welchen Nudelsalat kann man aufbewahren?

Das sichere Aufbewahren von Nudelsalat hängt hauptsächlich von den enthaltenen Zutaten ab.

Die zwei häufigsten Arten von Nudelsalat sind:

  • Mit einem Mayonnaise-Dressing
  • Mit Essig und Öl

Dazu kann es viele verschiedene Zutaten geben, wie Thunfisch, Tomaten, Pesto, Hähnchen, Schrimps oder Oliven.

In der folgenden Tabelle findest Du die Haltbarkeit für verschiedene Nudelsalate je nach Art der Lagerung:

Art des Nudelsalatsungekühltgekühlttiefgefroren
Nudelsalat mit Mayonnaise2 Stunden2 Tageungeeignet
Nudelsalat mit Essig und Öl2 Stunden3 Tage3 Monate
Nudelsalat mit Miracel Whip2 Stunden3 Tageungeeignet
Nudelsalat mit Thunfisch1 Stunde2 Tage1 Monat
Nudelsalat mit Tomaten2 Stunden3 Tageungeeignet
Nudelsalat mit Pesto2 Stunden4 Tage3 monate
Nudelsalat mit Hähnchen2 Stunden2 Tage3 Monate
Nudelsalat mit Schrimps1 Stunde2 Tageungeeignet*
Nudelsalat mit Oliven2 Stunden3 Tageungeeignet
Tortellinisalat2 Stunden3 Tage3 Monate
Diese Tabelle gibt die Haltbarkeit für verschiedene Arten von Nudelsalat bei Zimmertemperatur, im Kühlschrank und im Gefrierfach an.

Beachte, dass die Angaben in jeder Zeile nur auf eine einzige Zutat bezogen sind. Wenn dein Salat mehrere Zutaten enthält, überprüfe die Haltbarkeit jeder einzelnen Zutat und wähle die geringste Haltbarkeit.

Nudelsalat mit Mayonnaise aufbewahren

Nudelsalat mit Mayonnaise ist in der Regel 2 Tage im Kühlschrank haltbar. Ungekühlt sollte man es nicht länger als 2 Stunden liegen lassen und mit Frischhaltefolie abdecken. Zum Einfrieren ist Mayonnaise ungeeignet, da sich beim Auftauen das Öl vom Wasser trennt und sie ungenießbar wird.

Nudelsalat ohne Mayonnaise lässt sich zwar einfrieren, sind allerdings Zutaten mit einem hohen Wassergehalt enthalten (Gurke, Tomaten, Oliven), platzen durch das Einfrieren die Zellwände und die Konsistenz wird weich.

Nudelsalat mit Essig und Öl (italienischer Nudelsalat)

Italienischer Nudelsalat mit Essig und Öl hält sich etwa 2 Tage im Kühlschrank bei richtiger Lagerung. Ungekühlt sollte man es nicht länger als 2 Stunden liegen lassen und abgedeckt lagern. Man kann es auch bis zu 3 Monate einfrieren, je nach enthaltenen Zutaten verliert der Salat jedoch an Qualität.

Nudelsalat mit Miracel Whip aufbewahren

Nudelsalat mit Miracel Whip hält sich problemlos 3 Tage im Kühlschrank, da Konservierungsstoffe enthalten sind. Bei Zimmertemperatur sollte man den Salat immer abdecken und nicht länger als 2 Stunden liegen lassen. Beim Einfrieren wird Miracel Whip ungenießbar und ist daher ungeeignet.

Nudelsalat mit Thunfisch

Nudelsalat mit Thunfisch hält sich im Kühlschrank maximal 2 Tage, ungekühlt sollte man es nicht länger als 1 Stunde liegen lassen und stets abdecken. Für längere Aufbewahrung kann man es etwa einen Monat einfrieren, sofern der Thunfisch nicht bereits tiefgefroren war.

Nudelsalat mit Tomaten (mediterraner Nudelsalat)

Nudelsalat mit Tomaten ist ungekühlt problemlos 2 Stunden haltbar, im Kühlschrank kann man es maximal 3 Tage lagern. Man kann es zwar auch einfrieren, dabei platzen allerdings die Zellwände der Tomaten und sie werden nach dem Auftauen weich.

Nudelsalat mit Pesto

Nudelsalat mit Pesto hält sich im Kühlschrank in der Regel bis zu 3 Tage. Ungekühlt sollte man es nicht länger als 2 Stunden stehen lassen und stets abdecken. Man kann Nudelsalat mit Pesto auch einfrieren und etwa 3 Monate aufbewahren.

Nudelsalat mit Hähnchen

Nudelsalat mit Hähnchen sollte man im Kühlschrank nicht länger als 2 Tage aufbewahren und ungekühlt maximal 2 Stunden stehen lassen. Indem man es einfriert, kann man es bis zu 3 Monate ohne Probleme lagern.

Nudelsalat mit Schrimps*

Nudelsalat mit Schrimps sollte man nicht länger als 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Insbesondere an warmen Tagen sollte man es ungekühlt nicht länger als 1 Stunde stehen lassen. Einfrieren kann man es nur, wenn die Schrimps noch nie tiefgefroren waren. Dann beträgt die Haltbarkeit 1 Monat.

Tortellinisalat aufbewahren

Tortellinisalat kann man im Kühlschrank 3 Tage aufbewahren, dabei kann der Teig allerdings matschig werden. Je nach Zutaten kann man Tortellinisalat auch einfrieren und 3 Monate tiefgekühlt lagern. Ungekühlt sollte man es nicht länger als 2 Stunden liegen lassen und stets abdecken.

Nudelsalat im Kühlschrank aufbewahren (beste Methode)

Nudelsalat im Kühlschrank zu lagern ist nicht nur der beste Weg, sondern auch der einfachste.

Wie lange ist Nudelsalat im Kühlschrank haltbar? Im Kühlschrank hält sich Nudelsalat in der Regel 2 bis 3 Tage je nach Zutaten. Dazu füllt man den Salat in eine der Menge angepassten, luftdichten Aufbewahrungsbox und lagert sie im obersten Kühlschrankfach.

Hier ist eine kurze Anleitung.

Nudelsalat im Kühlschrank aufbewahren – So geht’s

  1. Fülle den Salat in eine luftdicht verschließbare Aufbewahrungsbox.
  2. Die Größe sollte der Menge angepasst sein, sodass wenig Raum für Luft bleibt.
  3. Bewahre den Nudelsalat im obersten Fach auf, um den Kühlschrank zu schonen.

Nudelsalat einfrieren (manchmal möglich)

Nur selten lohnt es sich, Nudelsalat einzufrieren. Wenn es aber keine andere Möglichkeit gibt und der Salat sonst weggeschmissen wird, dann ist es eine gute Lösung.

Enthält der Nudelsalat eine der folgenden Zutaten, dann solltest Du ihn aber lieber nicht einfrieren:

  • Mayonnaise
  • Miracel Whip
  • Tomaten
  • Gurke
  • Oliven
  • Zucchini
  • jegliche Tiefkühlware

Das wichtigste ist, bereits tiefgekühlte Ware nicht nochmals einzufrieren.

Wie lange hält sich Nudelsalat tiefgefroren? Nudelsalat ist im Gefrierschrank üblicherweise 1 bis 3 Monate haltbar. Zum sicheren Einfrieren gibt man es in eine geeignete Aufbewahrungsbox in der passenden Größe und notiert das Haltbarkeitsdatum.

Nudelsalat einfrieren – so geht’s

  1. Den Nudelsalat in eine zum Einfrieren geeignete Aufbewahrungsbox geben.
  2. Die Größe so wählen, dass möglichst wenig Luft Platz für Luft bleibt.
  3. Bei großen Mengen portionsweise in Gefrierbeutel einfrieren.
  4. Die Box oder die Gefrierbeutel luftdicht verschließen und die Luft herauspressen.
  5. Im Gefrierfach maximal 3 Monate aufbewahren.

Nudelsalat ungekühlt aufbewahren (Vorsicht vor Bakterien)

Wie lange kann man Nudelsalat ungekühlt aufbewahren? Ungekühlt sollte man Speisen in der Regel nicht länger als 2 Stunden liegen lassen. Vor allem bei Fisch, Fleisch und Meeresfrüchten ist Vorsicht geboten. Der Nudelsalat sollte dabei stets mit einem Deckel oder Frischhaltefolie abgedeckt sein.

Nudelsalat ungekühlt aufbewahren – So geht’s

  1. Den Nudelsalat stets mit einem Deckel oder Frischhaltefolie abgedeckt halten.
  2. Nach 2 Stunden im obersten Fach des Kühlschranks lagern.

Wie erkennt man schlechten Nudelsalat?

Nachdem Du Nudelsalat aufbewahrt hast, solltest Du immer überprüfen, ob er noch genießbar ist.

Dazu kannst Du folgendes in dieser Reihenfolge unternehmen (sehen, riechen, schmecken):

  • Auf Schimmel prüfen. Sieh Dir den Nudelsalat genau an. Ist Schimmel zu erkennen? Wenn Du einen Verdacht hast, entsorge den gesamten Salat.
  • Rieche dran.  Riecht der Salat ungewohnt oder komisch, wirf es weg.
  • Erinnere Dich, seit wann der Nudelsalat aufbewahrt wird.  Wenn der Salat länger als eine Woche im Kühlschrank liegt, entsorge es.
  • Probiere ein kleines Stück.  Wenn bis zu diesem Punkt alles in Ordnung zu sein scheint, probiere eine kleine Menge und beurteile den Geschmack. Wenn er schmeckt, dann kannst Du den Salat noch essen.

Wenn Du Dir nicht sicher bist, dann solltest Du es im Zweifel des Falles lieber entsorgen.

Gefällt Dir der Beitrag? Teile ihn mit Freunden!