Image

Klassischer Nudelteig ohne Ei


Dieser Beitrag enthält möglicherweise Affiliate Links*. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.


Gefällt Dir der Beitrag? Teile ihn mit Freunden!

Klassischer Nudelteig ohne Ei

Dieser Nudelteig ist ohne Ei und somit vegan. Die Bindefähigkeit des Eiweiß wird durch die Verwendung von italienischem Hartweizenmehl (Semola di grano duro) ersetz. Hartweizenmehl ist in Deutschland leider nur an manchen Stellen zu finden. Dieser Teig hat mehr Biss als der weichere Eierteig und eignet sich perfekt für getrocknete Nudeln.
Zubereitungszeit 45 Min.
Ruhezeit 30 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 400 g Semola, Rimacinata (Fein gemahlenes Hartweizengrieß)
  • 190 ml Wasser

Anleitungen
 

  • Das Mehl auf eine saubere Arbeitsfläche häufen und in der Mitte eine Mulde formen.
  • Das Wasser nach und nach in die Mulde geben und mit einer Gabel verrühren, bis ein krümeliger Teig entsteht. Diesen mit den Händen zu einer lockeren Kugel formen.
  • Auf der sauberen Arbeitsfläche 10-15 Minuten kneten, bis er glatt und elastisch ist. Dazu den Teig mit den Handballen wegdrücken und mit den Fingern wieder zurückziehen. Dabei immer wieder um 90° wenden. 
  • Den Teig flach drücken, sodass eine Scheibe entsteht. Fest in Frischhaltefolie verpacken oder in eine Schüssel mit Deckel legen und mindestens 30 Minuten im dunkeln ruhen lassen.

Notizen

Eine detaillierte Anleitung findest Du im Beitrag: Nudeln selber machen: Der große Einstiegs-Guide.

Gefällt Dir der Beitrag? Teile ihn mit Freunden!