Image

Lasagne mit Lachs und Spinat

Auf dieses Rezept haben alle Lachs-Liebhaber und Leidenschaftliche Lasagne-Esser gewartet: Die Lasagne mit Lachs und Spinat vereint beide Parteien und sticht außerdem durch eine außergewöhnliche, Lachs-farbene Béchamel Variation hervor. Die Farbe erreichen wir ganz einfach durch beifügen von etwas rot-intensivem Tomatenmark. Doch das ist noch nicht alles, die Béchamel wird zusätzlich durch den allzeit-beliebten, italienischen Pasta-Filata-Käse ergänzt: Mozzarella!

Diese Lasagne muss nicht, aber kann gänzlich selbst gemacht werden. In diesem Beitrag findest Du eine ausführliche Anleitung zur Herstellung der Lasagne-Blätter, zur Zubereitung der Béchamel und zur korrekten Beschichtung von hausgemachter Lasagne. Ganz unten ist eine Zusammenfassung der Zubereitungs-Schritte sowie die Zutaten-Liste, zum Kopieren oder Ausdrucken. Viel Erfolg!

Selbst gemachte Lasagne mit Lachs und Spinat – So geht’s

Die Zubereitung der selbst gemachten Lasagne Lachs und Spinat erfolgt in mehreren Schritten:

  1. Die Lasagne-Platten zubereiten (optional)
  2. Die Béchamel Soße aufbereiten (optional)
  3. Den Lachs und den Spinat vorbereiten
  4. Die Lasagne beschichten und backen

Wenn Du alles selber machst brauchst Du dafür etwa 90 Minuten. Je nachdem, ob Du die Lasagne-Blätter und die Béchamel fertig kaufst kannst Du die Arbeitszeit auf nur etwa 25 Minuten kürzen (+ 25 Minuten Backzeit).

Die Lasagne Platten zubereiten

Die Béchamel Soße aufbereiten

Aufbereiten der Béchamel:

  1. Butter in einen Topf geben und bei niedriger Hitze schmelzen.
  2. Das Mehl einmal durchsieben um Klumpenbildung zu verhindern, dann in den Topf mit geschmolzener Butter geben und dabei kräftig 1 bis 2 Minuten einrühren.
  3. Die Milch nach und nach in den Topf geben und immer wieder glatt rühren. Unter ständigem weiterrühren aufkochen lassen, bis die Konsistenz dickflüssiger wird. Dann 2 bis 3 Minuten auf niedriger Hitze weiterkochen und mit Muskat würzen.
  4. Die Béchamel in eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Dann Tomatenmark und Mozzarella dazugeben und gut mixen. Bis zur Verwendung mit Frischhaltefolie abdecken.

Die Füllung mit Lachs und Spinat vorbereiten

Zubereiten der Füllung mit Lachs und Spinat

  • Den Spinat waschen und in reichlich Salzwasser kurz sprudelnd kochen. Dann aus dem Wasser schüpfen und sofort in eine Schüssel mit Eiswasser geben um den Garprozess zu stoppen.
  • Den Spinat in einem Sieb abtropfen und bis zur Verwendung liegen lassen.
  • Das Lachsfilet entgräten, die Haut entfernen und in kleine Würfel schneiden.

Die Lasagne mit Lachs, Spinat und Béchamel Beschichten

Die Lachs-Spinat Lasagne im Ofen backen

  1. Eine Schicht Béchamel auf den Boden der Auflaufform auftragen.
  2. Mit Lasagneplatten bedecken.
  3. Erste Schicht: Mit dem gut getrockneten Spinat und den Lachs beschichten und gleichmäßig auf der oberfläche verteilen. Mit ein Paar Löffel Béchamel und Parmesan bedecken und mit Pfeffer und Salz würzen.
  4. Mit Lasagneplatten bedecken.
  5. Die restlichen Zutaten auf weitere 3-4 Schichten aufteilen.
  6. Die letzte Schicht der Lasagne mit der gesamten restlichen Béchamel, Parmesan und einer Prise Pfeffer bedecken.
  7. Bei 180° Ober- Unter Hitze etwa 30 Minuten backen. Ggf. für die letzen 5 Minuten den Grillmodus verwenden. Vor dem Servieren etwa 15 Minuten abkühlen lassen.

Lasagne mit Lachs und Spinat

Portionen: 4 Personen

Zutaten

Zutaten für die Lachs Spinat Füllung

  • 500 g Spinat
  • 500 g Lachsfilet
  • 100 g Parmesan
  • Pfeffer und Salz nach Geschmack

Zutaten für die Béchamel

  • 500 ml Vollmilch
  • 40 g Mehl
  • 60 g Butter
  • 250 g Mozzarella
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Msp. Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Anleitungen

Zubereiten der Béchamel

  • In einem Top die Milch erhitzen und mit einer Messerspitze Muskatnuss und einer Prise Salz erhitzen.
  • In einer Pfanne die Butter bei schwacher Hitze schmelzen.
  • Das Mehl nach und nach in den Topf sieben und sofort kräftig einrühren.
  • Sobald die Mehlschwitze bräunlich geworden ist, die heiße Milch dazuleeren und weiterhin umrühren.
  • Alles zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und 2 Minuten auf dem Herd oder der Platte lassen bis die richtige Béchamel Konsistenz erreicht ist.
  • Etwas nachsalzen, ein Paar kleine Stückchen Butter hinzufügen und gründlich mischen.
  • Die Béchamel in einer Schüssel abkühlen lassen.
  • Sobald die Béchamel abgekühlt ist, Tomatenmark und Mozzarella dazugeben und mit einem Mixer mixen. Ggf. mit etwas Milch verdünnen.

Zubereiten der Füllung

  • Den Spinat waschen und in reichlich Salzwasser kurz sprudelnd kochen. Dann aus dem Wasser schüpfen und sofort in eine Schüssel mit Eiswasser geben um den Garprozess zu stoppen.
  • Den Spinat in einem Sieb abtropfen und bis zur Verwendung liegen lassen.
  • Das Lachsfilet entgräten, die Haut entfernen und in kleine Würfel schneiden.

Zubereiten der Lasagne

  • Eine Schicht Béchamel auf den Boden der Auflaufform auftragen.
  • Mit Lasagneplatten bedecken.
  • Erste Schicht: Mit dem gut getrockneten Spinat und den Lachs beschichten und gleichmäßig auf der oberfläche verteilen. Mit ein Paar Löffel Béchamel und Parmesan bedecken und mit Pfeffer und Salz würzen.
  • Mit Lasagneplatten bedecken.
  • Die restlichen Zutaten auf weitere 3-4 Schichten aufteilen.
  • Die letzte Schicht der Lasagne mit der gesamten restlichen Béchamel, Parmesan und einer Prise Pfeffer bedecken.
  • Bei 180° Ober- Unter Hitze etwa 30 Minuten backen. Ggf. für die letzen 5 Minuten den Grillmodus verwenden. Vor dem Servieren etwa 15 Minuten abkühlen lassen.