Image

Rezepte für Nudelteig mit Buchweizenmehl (glutenfrei & vegan)

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links*. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Gefällt Dir der Beitrag? Teile ihn mit Freunden!

Ich habe mittlerweile viele Rezepte für Nudelteig ausprobiert, darunter auch einige mit Buchweizenmehl.

Dieser Beitrag ist eine Sammlung aller Buchweizenteige, die für mich am besten funktioniert haben.

Am Ende des Beitrags findest Du alle Rezepte mit Mengenangaben zum Ausdrucken.

➤ Für eine vollständige Anleitung kannst Du den folgenden Artikel über selbst gemachte Nudeln aus Buchweizenmehl lesen. Viel Erfolg!

Mein Favorit: Nudelteig mit Buchweizen und Weizenmehl

Dieser Nudelteig ist mein Favorit, denn er kombiniert den herben Geschmack von Buchweizen mit den wichtigen Teig-Eigenschaften, die das im Weizen enthaltene Gluten bewirkt.

Rezept 1: Mit Buchweizen und Weizenmehl (4 Personen)

  • 320 g Buchweizenmehl
  • 100 g Weizenmehl Typ 405
  • 220 ml Wasser
  • 4 TL Salz

Der Teig ist zwar nicht ganz glutenfrei, enthält aber nur sehr wenig Weizen und dürfte deshalb sogar für Zöliakie betroffene unproblematisch sein (mehr dazu in der oben verlinkten Anleitung für Buchweizennudeln)

Glutenfreie Alternative: Nudelteig mit Buchweizen und Kichererbsenmehl

Die bisher beste glutenfreie Alternative zum Weizenteig, die ich gefunden habe, ist mit Kichererbsenmehl. Kichererbsen enthalten viele Proteine, die die Wirkung von Gluten (auch ein Protein) nachahmen können.

Rezept 2: Mit Buchweizen und Kichererbsenmehl (4 Personen)

  • 320 g Buchweizenmehl
  • 100 g Kichererbsenmehl Typ 405
  • 220 ml Wasser
  • 4 TL Salz

Reines Kichererbsenmehl funktioniert auch für glutenfreien Nudelteig, schmeckt aber gewöhnungsbedürftig und ist nicht für jeden leicht zu verdauen. In der kleinen Menge, in der es hier verwendet wird, spürt man jedoch nur die Vorteile der verbesserten Konsistenz.

Nudelteig für Soba Nudeln aus 100 Prozent Buchweizen

Dieser reine Buchweizenteig ist sehr brüchig und besonders schwer auszurollen, ohne dass Risse entstehen. Es ist zwar möglich ein hervorragendes Ergebnis zu erzielen, erfordert allerdings viel Übung.

Rezept 3: Mit 100 Prozent Buchweizen (4 Personen)

  • 400 g Buchweizenmehl
  • 200 ml Wasser
  • 4 TL Salz

Ich bevorzuge aufgrund der Schwierigkeit eine der anderen Teig-Mischungen. Zwar werden Soba-Nudeln in Japan nach manchen Traditionen nur mit Buchweizen hergestellt, regelmäßig findet sich jedoch auch die Mischung mit Weizenmehl. Auch wird man sich schwer dabei tun, reine Soba Nudeln zu finden.

Nudelteig mit Buchweizen und Dinkelmehl

Dieser Teig kombiniert intensiv aromatisches Dinkelmehl mit herbem, nussigem Buchweizen. Er passt besonders gut zu pikanten Tomatensoßen.

Rezept 4: mit Buchweizen und Dinkelmehl (4 Personen)

  • 250 g Buchweizenmehl
  • 250 g Dinkelmehl
  • 3 Eier
  • 75 ml Wasser
  • 4 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl

Nudelteig für Pastamaker: mit Buchweizen und Kastanienmehl

Dieses Rezept ist speziell auf den Pastamaker ausgerichtet und nicht für die Herstellung von Hand geeignet. Es schmeckt durch das enthaltene Kastanienmehl leicht süß und nussig.

Rezept 5: mit Buchweizen und Kastanienmehl (4 Personen)

  • 208 g Buchweizenmehl
  • 192 g Kastanienmehl
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl abgestrichen
  • 160 ml Wasser lauwarm
  • 15 ml Olivenöl

Hier findest Du mehr Rezepte für Nudelteig mit einem Pastamaker.

Was Du über Nudelteig mit Buchweizen wissen musst

Buchweizen nennt sich zwar so, hat aber eigentlich nichts mit Weizen zu tun. Es ist ein Pseudogetreide und enthält im Gegensatz zu Hart- und Weichweizen, die man normalerweise für Nudeln verwendet, kein Gluten.

Das ist gleichzeitig ein Vorteil und ein Nachteil:

Etwa 1 Prozent der Bevölkerung leiden an Glutenunverträglichkeit (Zöliakie) und müssen daher auf glutenhaltige Waren wie Nudeln verzichten.

Buchweizen bietet sich demnach glücklicherweise als Ersatzmittel an. Es enthält viele Proteine und die sind verantwortlich für die Struktur des Teigs.

Leider ist Gluten gerade das Protein, das dem Nudelteig die wichtigsten Eigenschaften, nämlich Elastizität und Plastizität gibt.

Daher sind Rezepte mit hohem Anteil an Buchweizenmehl brüchiger als Rezepte, die Weizen enthalten. Sie lassen sich außerdem schwieriger ausrollen und müssen länger geknetet werden, mit der richtigen Mischung ist es dennoch gut möglich, Nudeln aus Buchweizenmehl herzustellen.

Das Mehl ist nicht nur aufgrund der Abwesenheit von Gluten eine interessante Alternative zu Weizenmehl, sondern auch wegen des Geschmacks: Buchweizen hat einen nussigen, leicht herben Geschmack, der hervorragend zu kraftvollen Soßen passt.

Kann man Nudelteig mit Buchweizen im Voraus zubereiten?

Man kann Nudelteig mit Buchweizen mehrere Stunden im Voraus vorbereiten und in Frischhaltefolie verpackt lagern. Beträgt die Lagerzeit mehr als 3 Stunden, sollte der Teig gekühlt aufbewahrt werden. Im Kühlschrank hält er sich etwa 24 Stunden.

Kann man Nudelteig mit Buchweizen im Kühlschrank aufbewahren?

Man kann Buchweizenteig für einen Tag problemlos im Kühlschrank lagern, jedoch besteht die Gefahr, dass der Teig dabei brüchig wird. Vor dem Ausrollen sollte der Teig mindestens 30 Minuten bei Zimmertemperatur liegen.

Kann man Nudelteig mit Buchweizen einfrieren?

Nudelteig mit Buchweizen kann man prinzipiell auch einfrieren, beim Auftauen wird der Teig allerdings wahrscheinlich brüchig. Um den Teig schneller aufzutauen, ist es sinnvoll, ihn zu einer Scheibe zu pressen und luftdicht in Frischhaltefolie zu wickeln und in eine gefrier-geeignete Box zu legen.

Wie bewahrt man Nudelteig mit Buchweizen am besten auf?

Am besten ist es, Nudelteig innerhalb von 3 Stunden zu verarbeiten und stattdessen die Nudeln gegebenenfalls etwas länger aufzubewahren. Wenn es nicht anders geht, dann kann man den Teig über Nacht gekühlt lagern.

Alle Rezepte für Nudelteig mit Buchweizen zum Ausdrucken


Nudelteig mit Buchweizen und Weizenmehl

Dieser Nudelteig kombiniert die optimalen Eigenschaften von glutenhaltigem Weizenmehl und den nussigen Geschmack von Buchweizen.
Zubereitungszeit 40 Min.
Ruhezeit 30 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 320 g Buchweizenmehl
  • 100 g Weizenmehl Typ 405
  • 220 ml Wasser
  • 4 TL Salz

Glutenfreier Nudelteig mit Buchweizen und Kichererbsenmehl

Dieser Nudelteig mit Buchweizen ist zu 100 Prozent glutenfrei und erhält durch das enthaltene Kichererbsenmehl eine stabilere Konsistenz.
Zubereitungszeit 40 Min.
Ruhezeit 30 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 320 g Buchweizenmehl
  • 100 g Kichererbsenmehl Typ 405
  • 220 ml Wasser
  • 4 TL Salz

Nudelteig für Soba Nudeln aus 100 Prozent Buchweizen

Soba Nudeln werden in Japan nach manchen Traditionen aus 100 Prozent Buchweizen hergestellt. Dieses Rezept ist alles andere als einfach zu meistern, deshalb wird oft zusätzlich Weizenmehl dazugemischt, um die bröselige Konsistenz zu verbessern. Der Teig aus reinem Buchweizen ist allerdings glutenfrei.
Zubereitungszeit 40 Min.
Ruhezeit 30 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 400 g Bucheweizenmehl
  • 200 ml Wasser
  • 4 TL Salz

Nudelteig mit Buchweizen und Dinkelmehl

Dieser Teig kombiniert intensiv aromatisches Dinkelmehl mit herbem, nussigem Buchweizen. Er passt besonders gut zu pikanten Tomatensoßen.
Zubereitungszeit 40 Min.
Ruhezeit 30 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 250 g Buchweizenmehl
  • 250 g Dinkelmehl
  • 3 Eier
  • 75 ml Wasser
  • 4 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl

Nudelteig für Pastamaker: aus Buchweizen und Kastanienmehl

Dieses Rezept ist nur für die Verwendung mit einem Pastamaker getestet. Ich habe es für die Herstellung von glutenfreien Rigatoni verwendet.
Zubereitungszeit 10 Min.
Portionen 4 Personen

Equipment

  • 1 Pastamaker

Zutaten
  

  • 208 g Buchweizenmehl
  • 192 g Kastanienmehl
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl abgestrichen
  • 160 ml Wasser lauwarm
  • 15 ml Olivenöl

Gefällt Dir der Beitrag? Teile ihn mit Freunden!