Image

Reisnudeln mit Erdnusssauce und gebratenem Gemüse


Dieser Beitrag enthält möglicherweise Affiliate Links*. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.


Gefällt Dir der Beitrag? Teile ihn mit Freunden!

Diese hausgemachten Reisnudeln mit Erdnusssauce waren sehr köstlich! Hergestellt habe ich sie mit dem Pastamaker Avance von Phillips.

Ich habe 3 Versuche gebraucht, um eine passende Mischung zu finden, doch jetzt hat es endlich geklappt.

Die Erdnusssauce mit Gemüse passt perfekt zu den Reisnudeln und ist zudem vegetarisch und sogar vegan. Die Reisnudeln sind außerdem glutenfrei, auch Sojasoße, die enthaltene gibt es mittlerweile ohne Gluten.

Reisnudeln mit dem Pastamaker und Erdnusssauce – So geht’s

Hier ist ein Video, in dem ich das Rezept zubereite:


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


ZUTATEN (2 Personen)

Für die selbst gemachten Reisnudeln mit dem Pastamaker von Philips:

  • 185 g Reismehl
  • 60 g Tapiokastärke
  • 5 g Xanthan
  • 1 Prise Salz
  • 130 ml kochendes Wasser

Für die Erdnusssauce:

  • 120 g Erdnussmus
  • 4 EL Sojasauce
  • 4 EL Reisessig
  • 2 EL Sesamöl
  • 1 EL Sriracha
  • 2 EL Limettensaft

Für die Beilage:

  • 1 / 2 g Brokkoli
  • 2 kleine Karotten
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 100 g Mungbohnensprossen
  • 1 Zucchini
  • Erdnussöl
  • Chiliflocken
  • 1 Limette

ANLEITUNG

Schritt 1

Karotten und in feine Streifen schneiden, Zucchini in halbe Scheiben schneiden, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, Brokkoli in Röschen schneiden, Knoblauch und Ingwer fein hacken.

Schritt 2

Die Zutaten für die Erdnusssauce in einer Schüssel gründlich vermischen. Bei Bedarf die Konsistenz mit etwas Wasser ausbessern

Schritt 3

Schalte den Pastamaker an und wähle den Modus für Nudeln ohne Ei Leere Reismehl, Tapiokastärke und Xanthan in den Mehlbehälter Starte den Modus und leere langsam das kochende Wasser in den Behälter. Schneide die Nudeln in etwa 15 cm Länge ab.

Schritt 4

Erhitze Erdnussöl in einer Pfanne. Brate Knoblauch, Ingwer, Frühlingszwiebel und Chiliflocken etwa 3 Minuten an. Gebe Zucchini, Brokkoli und einen Teil der Karotten dazu und brate sie bei hoher Hitze an. Lösche mit Wasser ab, gebe die Sojasprossen dazu und rühre die Erdnusssauce unter. Kurz aufkochen lassen.

Schritt 5

Koche die frischen Reisnudeln etwa 3 Minuten. Teile sie in zwei Schüsseln auf, belege sie mit reichlich Gemüse und Erdnusssoße und garniere nach Belieben mit zusätzlichen Karotten.


Reisnudeln mit Erdnusssauce und Gemüse

In diesem Video bereite ich Reisnudeln mit dem Pastamaker von Philips zu. Die Wissenschaft von Reisnudeln habe ich in meinem letzten Video zu glutenfreien Nudeln bereits angeschnitten. Es ist das dritte Mal, dass ich diese asiatischen Nudeln versuche und endlich hat es mal geklappt.
Zubereitungszeit 40 Min.
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

Für die selbst gemachten Reisnudeln aus dem Pastamaker

  • 185 g Reismehl
  • 60 g Tapiokastärke
  • 5 g Xanthan
  • 1 Prise Salz
  • 130 ml Kochendes Wasser

Für die Erdnusssauce

  • 120 g Erdnussmus
  • 4 EL Sojasauce
  • 4 EL Reisessig
  • 2 EL Sesamöl
  • 1 EL Sriracha
  • 2 EL Limettensaft

Für die Beilage

  • 1 / 2 Brokkoli
  • 2 kleine Karotten
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 100 g Mungbohnensprossen
  • 1 Zucchini
  • Erdnussöl
  • Chiliflocken
  • 1 Limette

Anleitungen
 

Die Zutaten vorbereiten

  • Karotten und in feine Streifen schneiden, Zucchini in halbe Scheiben schneiden, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, Brokkoli in Röschen schneiden, Knoblauch und Ingwer fein hacken.

Die Erdnusssauce vorbereiten

  • Die Zutaten für die Erdnusssauce in einer Schüssel gründlich vermischen. Bei Bedarf die Konsistenz mit etwas Wasser ausbessern

Die Reisnudeln mit dem Pastamaker herstellen

  • Schalte den Pastamaker an und wähle den Modus für Nudeln ohne Ei
  • Leere Reismehl, Tapiokastärke und Xanthan in den Mehlbehälter
  • Starte den Modus und leere langsam das kochende Wasser in den Behälter
  • Schneide die Nudeln in etwa 15 cm Länge ab.

Die Reisnudeln mit Erdnusssauce zubereiten

  • Erhitze Erdnussöl in einer Pfanne
  • Brate Knoblauch, Ingwer, Frühlingszwiebel und Chiliflocken etwa 3 Minuten an
  • Gebe Zucchini, Brokkoli und einen Teil der Karotten dazu und brate bei hoher Hitze an
  • Lösche mit Wasser ab, gebe die Sojasprossen dazu und rühre die Erdnusssauce unter. Kurz aufkochen lassen
  • Koche die frischen Reisnudeln etwa 3 Minuten. Teile sie in zwei Schüsseln auf, belege sie mit reichlich Gemüse und Erdnusssoße und garniere nach Belieben mit zusätzlichen Karotten
Keyword gesund, glutenfrei, pastamaker, vegan, vegetarisch

Gefällt Dir der Beitrag? Teile ihn mit Freunden!