Image

Roter Nudelteig mit Paprika und Rote Bete

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links*. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Gefällt Dir der Beitrag? Teile ihn mit Freunden!

Nudelteig bietet viel Raum für Variation, in diesem Artikel erfährst Du, wie Du mit etwas Roter Bete und Paprikapulver einen knallroten Nudelteig herstellen kannst!

Dieser Teig ist gesund und verfügt über ähnliche Eigenschaften wie der klassische Eierteig, mit dem allermeistens gefüllte Nudeln oder Bandnudeln hergestellt werden.

Rezept für Nudelteig mit Paprika und Roter Bete (4 Personen):

  • 405 g Mehl
  • 85 g Rote Bete (geschält)
  • 275 g Eier (5 Stück a 55 Gramm, Größe M)
  • 6 TL Paprikapulver

Roten Nudelteig herstellen in 5 Schritten – So geht’s

Für die Herstellung des Teigs brauchst Du:

  • Ein Mixer
  • Eine Gabel
  • Ein Teigschaber (optional)
  • Eine große Arbeitsfläche
  • Frischhaltefolie (oder eine kleine umgedrehte Schüssel)

Die Zubereitung ist nicht komplizierter als für normalen Nudelteig, auch der Geschmack ist quasi nicht spürbar. Die wertvollen Nährstoffe, die in Roter Bete enthalten sind, bleiben natürlich erhalten.

Schritt 1: die Eier mit Roter Bete und Paprika zu einer homogenen Flüssigkeit mixen

Schäle die Rote Bete, schneide sie in kleine Stücke und gebe sie für 50 Sekunden in die Mikrowelle.

Lasse sie anschließend 2 Minuten abkühlen und fülle sie dann mit den Eiern und Paprikapulver in den Mischbehälter.

Mixe die Zutaten erst bei geringer Geschwindigkeit und dann schneller, sodass eine homogene, glatte Püree entsteht.

Schritt 2: Das Mehl zu einer Mulde formen und die Eimasse hinein leeren und vermischen

Leere das Mehl auf die Arbeitsfläche und forme eine etwa 15 Zentimeter breite Mulde mit einem 1 Zentimeter dicken Mehlboden.

Fülle das Püree und die Mitte der Mulde und arbeite mit einer Gabel das Mehl von der Außenwand nach und nach in hinein.

Schritt 3: Das gesamte Mehl einarbeiten, sodass eine bröselige Masse entsteht

Sobald eine dickflüssige Masse entsteht, schabe Reste von der Gabel und vermische das gesamte Mehl mit der Flüssigkeit mit einem Teigschaber.

Es entsteht ein bröseliger Teig.

Schritt 4: Die Brösel zu einem Klumpen formen und kneten

Knete den Teig mit den Händen weiter und forme aus der Masse einen Teig-Klumpen.

Es gibt mehrere Knettechniken, eine davon finde ich besonders effektiv:

Übe mit dem Handballen Druck nach vorn auf die Teigmasse aus. Ziehe den Teig mit der anderen Hand wieder zurück und drehe ihn dabei leicht um etwa 45°. Wiederhole den Vorgang, bis alle Teig-Brösel eingearbeitet sind.

Schritt 5: Weiter kneten, bis der Teig nicht mehr klebt, ggf. etwas Mehl dazugeben

Knete den Teig mindestens 8 Minuten lang oder bis die Oberfläche sich seidig anfühlt und nicht mehr klebt.

Klebt der Teig noch an den Händen, musst Du Mehl auf die Arbeitsfläche streuen und einarbeiten.

Schritt 6: Den Nudelteig in Frischhaltefolie luftdicht verpacken und 30 Minuten im Dunkeln ruhen lassen

Wickle den Teig-Ball luftdicht in Frischhaltefolie und lasse ihn mindestens 30 Minuten im Dunkeln ruhen.

Alternativ kannst Du den Teig auch unter eine umgedrehte Schüssel in der passenden Größe legen.

Die Ruhezeit ist wichtig, denn dabei ordnen sich die Proteinketten, die für die Dehnbarkeit des Teigs verantwortlich sind, neu an. Nur dadurch lässt sich der Teig dünn ausrollen, ohne dass er wieder in die ursprüngliche Form zurückkehrt.

Rot gefärbter Nudelteig mit Rote Bete und Paprika

Wenn Du ein Rezept für roten Nudelteig suchst, dann wirst Du hier fündig. Mit Roter Bete und Paprika verleihst Du dem Teig eine knallrote Farbe, ohne die elastischen Eigenschaften eines Eierteigs zu verlieren.
Zubereitungszeit 45 Min.
Ruhezeit 30 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Gericht Nudelteig
Land & Region Italienisch
Portionen 4 Personen

Equipment

  • 1 Mixer
  • 1 Gabel
  • 1 Teigschaber
  • 1 Frischhaltefolie

Zutaten
  

  • 405 g Mehl
  • 85 g Rote Bete geschält
  • 275 g Eier 5 Stück a 55 Gramm, Größe M
  • 6 TL Paprikapulver

Anleitungen
 

  • Die Rote Bete schälen, 50 Sekunden in die Mikrowelle bei 730 Watt geben und 2 Minuten abkühlen lassen. Dann zusammen mit den Eiern und Paprikapulver zu einer homogenen, glatten Flüssigkeit mixen.
  • Das Mehl auf eine saubere Arbeitsfläche häufen, in der Mitte eine Mulde formen und die Flüssigkeit in die Mitte geben. Langsam mit einer Gabel das Mehl aus der Außenwand einarbeiten.
  • Mit einem Teigschaber unter den Mehlboden von jeder Seite fahren und über die Mulde kippen. Das gesamte Mehl gründlich untermischen, sodass eine bröselige Masse entsteht.
  • Die bröselige Masse zu einem Teig-Klumpen formen und 8 Minuten lang kneten, bis die Oberfläche sich seidig anfühlt und nicht mehr an den Händen klebt.
  • Wenn die Oberfläche noch klebt, etwas Mehl auf die Arbeitsfläche streuen und in den Teig einarbeiten.
  • Den Nudelteig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten bei Zimmertemperatur und im Dunkeln ruhen lassen. Erst dann kann der Teig weiterverarbeitet werden.
Keyword nudelteig

Gefällt Dir der Beitrag? Teile ihn mit Freunden!