Image

Tagliolini in cremiger Tomatensoße mit Chili

Dieses Gericht zeichnet sich durch seine dezente Schärfe aus, die von der cremigen Tomatensoße getragen und angenehm gemildert wird. Parmesan dazu ist kein muss, der italienische Käse eignet sich aber hervorragend zum drüber streuen und verleiht diesem Rezept die passende Note.

Am besten schmeckt dieses Gericht mit frischen, selbst gemachten Nudeln. Wie einfach das geht erfährst Du hier in der Anleitung für selbstgemachte Pasta. Der Zeitaufwand ist etwas höher wenn Du die Nudeln selber machst aber es lohnt sich. Die Arbeitszeit beträgt etwa 25 Minuten, zusätzlich musst Du etwa 30 Minuten Ruhezeit für den Teig berechnen.

Für dieses Rezept habe ich Tagliolini gewählt. Die habe ich mit der Marcato Atlas 150 hergestellt, es geht aber auch ohne Nudelmaschine. Für Tagliolini eignet sich eine Teig-Dicke von 0,5 bis 0,6 mm und eine Nudel-Breite von 1,5 mm. Das entspricht dem Walzen auf der Stufe 8 bis 9 bei der Marcato Atlas 150.

Was es bei diesem Rezept zu beachten gibt

Um die gewünschte, cremige Konsistenz zu erhalten gibt es einen Trick: Dazu verwendest Du am besten etwas von dem Kostbaren Nudelwasser, das Du den passierten Tomaten untermischst. Nudelwasser verleiht durch die enthaltene Stärke, die sich beim Kochen von den Nudeln löst, der Soße eine sämige, angenehme Konsistenz. Also nicht vergessen, vor dem Abschütten ein Glas voll davon aufbewahren.

Gut, wenden wir uns der Chili zu. Je nachdem, wie scharf du dein Essen magst, kannst Du die Kerne behalten oder weglassen. Zugegeben, ich bin nicht ganz immun gegen Schärfe deswegen entferne ich alle Kerne. Damit erreiche ich eine für mich angenehme Schärfe, aber es geht natürlich auch anders.

Nun zum Tomatenmark. Dieses rösten wir unbedingt zusammen mit der Chili an. Durch das karamellisieren entfaltet sich das gewünschte Aroma und geht in den Frischkäse und den Passierten Tomaten über, sobald wir die Zutaten vermischen.

Das gehackte Basilikum kommt hingegen erst ganz zum Schluss in die Pfanne, kurz bevor wir das leckere Gericht mit geriebenem Parmesan bestreuen und sofort servieren. Guten Appetit!

Tagliolini in cremiger Tomatensoße Mit Chili

Rezept drucken
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 450 g Tagliolini
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Chili Schote
  • 40 g Tomatenmark
  • 400 g Passierte Tomaten
  • 150 g Frischkäse
  • Basilikum
  • Parmesan
  • Pfeffer
  • Salz

Anleitungen

  • Die Chilischote unter heißem Wasser abwaschen und trocken schütteln. Vom Stiel weg längst aufschneiden, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Knoblauchzehen fein hacken.
  • Das Öl in der Pfanne erhitzen, Chili und Knoblauch darin andünsten.
  • Das Tomatenmark kurz anrösten, dann mit den passierten Tomaten ablöschen. Den Frischkäse und etwas Wasser hinzufügen.
  • Etwa 10 Minuten kochen lassen. In der Zeit die frischen Nudeln 3 Minuten lang in gesalzenem Wasser kochen. 
  • Vor dem Abgießen einen Schöpfer Nudelwasser aufheben und der Soße hinzufügen. Die Soße wird dadurch sämiger und besonders angenehm zu essen.
  • Das Basilikum hacken und dazugeben.
  • Die Nudeln mit der Soße vermengen und mit Parmesan bestreut servieren!