Go Back

Ravioli mit Spinat Ricotta Füllung und Salbei Butter

Dieses vegetarische Ravioli Rezept mit Spinat und Ricotta Füllung ist ein Klassiker der italienischen Küche. Passend dazu gibt es eine delikate Salbei Butter Soße, die dem Gericht eine angenehme Frische verleiht.
Zubereitungszeit1 Std. 10 Min.
Portionen: 4 Personen

Zutaten

Für die Füllung

  • 500 g Spinat
  • 250 g Ricotta abgetropftes Gewicht
  • 10 g Parmesan
  • Muskatnuss
  • Schwarzer Pfeffer
  • Salz

Für die Salbeibutter

  • 60 g Butter
  • 3 Zweige Salbei
  • Parmesan

Anleitungen

  • Teig für Ravioli vorbereiten und mindestens 30 Minuten ruhen lassen (Siehe Nudelteig für Ravioli weiter unten).
  • Währenddessen die Spinat Ricotta Füllung zubereiten (siehe unten) und in einen Spritzbeutel füllen.
  • Den Teig zu dünnen, rechteckigen Platten (wie Lasagne Platten) walzen.
  • Mit dem Spritzbeutel kleine Häufchen in etwa 3cm Abständen auf einer von zwei Platten auftragen. Die Ränder der Teigplatte mit einem Pinsel und etwas Wasser befeuchten. Dann mit einer zweiten, gleichförmigen Platte bündig abdecken.
  • Mit dem Daumen um die Häufchen herum pressen, um die Platten zusammenzukleben. Dabei die Luft zwischen den Teigplatten so gut wie möglich rauspressen. Die Ravioli mit einer passenden Form ausstechen oder mit einem Raviolirad teilen.
  • Die Ravioli 6 Minuten in gesalzenem Wasser kochen.
  • Währenddeseen die Salbeibutter vorbereiten (siehe unten).
  • Die Ravioli gut abtropfen und in der Pfanne mit Salbeibutter schwenken. mit Parmesan bestreuen und servieren.

Für die Spinat Ricotta Füllung

  • Spinat spülen und in einem Topf ein Paar Minuten abgedeckt weich kochen.
  • Spinat gut abtropfen um überschüssige Flüssigkeit zu entfernen. Kurz beiseite legen.
  • Parmesan reiben und mit Ricotta in einer Schüssel Mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Spinat in einem Mixer hacken, zur Ricotta creme geben und gut vermischen.

Für die Salbei Butter

  • Butter in einer großen Pfanne bei niedriger Hitze schmelzen.
  • Salbei Waschen, gut trocken tupfen und in der Butter ein Paar Minuten anschwitzen.