Ravioli Mengenangaben: wie viele Ravioli pro Person?

Für ein Hauptgericht rechne ich in der Regel mit 150 bis 250 g Ravioli, also 8 bis 10 Ravioli in Standardgröße. Als erster Gang reichen meiner Erfahrung nach 4 bis 5 Ravioli pro Person, das entspricht 75 bis 125 g Ravioli.

Du willst Ravioli selber machen und fragst Dich, wie viel Du pro Person herstellen musst? In diesem Artikel teile ich meine Erfahrung. Du lernst:

Wie viel Gramm Ravioli pro Person angemessen sind

Wie vielen Ravioli das in Standardgröße entspricht

Wie viel Nudelteig Du pro Person etwa berechnen kannst

Wie viel Füllung Du dementsprechend brauchst, damit es aufgeht

Am Ende weißt Du genau Bescheid und kannst genau die passende Menge für Deine Gäste herausfinden. Gutes Gelingen!

Passend zum Thema:
Ravioli einfrieren und auftauen: So bleibt der Geschmack erhalten
Ravioli in großen Mengen vorbereiten und aufbewahren
Ravioli aufbewahren: So bleibt der Geschmack erhalten

Wie viel Gramm Ravioli braucht man pro Person?


Jeder ist unterschiedlich viel und nicht immer gleich, trotzdem möchte man nicht zu wenig, aber auch nicht zu viel Essen vorbereiten.

Hier ist eine Tabelle mit geschätzten Mengenangaben für Ravioli pro Person:

PersonenRavioli Menge als erster GangRavioli Menge als Hauptgericht
1100 g (± 25 g)200 (± 50 g)
2200 g (± 50 g)400 g (± 100 g)
3300 g (± 75 g)600 g (± 150 g )
4400 g (± 100 g)800 g (± 200 g)
5500 g (± 125 g)1000 g (± 250 g)
Die Angaben gelten für frische, ungekochte Ravioli

Hierbei handelt es sich nicht um definitive Mengenangaben. Die (±) Zeichen geben einen Spielraum an, in dem sich die passende Menge sehr wahrscheinlich befindet.

Die Angaben mögen für manche etwas niedrig erscheinen. Man bedenke aber, dass die Ravioli beim Kochen noch mal an Gewicht zunehmen, da sie sich mit Wasser aufsaugen (etwa 25 % Gewichtszunahme).

Außerdem habe ich bei diesen Angaben mit einer Soße oder Beilage gerechnet, die zusätzlich etwa 100 g pro Person ausmacht. Wenn die Ravioli bloß in etwas Salbeibutter geschwenkt werden (was übrigens auch sehr köstlich ist) können einfach höhere Werte genommen werden.

Die gesamte Menge in Gramm liegt für das fertige Gericht also nach den Angaben in dieser Tabelle (etwas aufgerundet) zwischen 300 und 500 Gramm pro Person. Das entspricht etwa der Menge, die ein durchschnittlicher Erwachsener isst.

Video zum Thema


Kennst du schon meinen YouTube-Kanal?

Wie viele Ravioli serviert man pro Teller?


Für jeden, der Ravioli selber macht, ist nützlich zu wissen, wie viele Ravioli pro Person benötigt werden. So kann man beim Herstellen der Ravioli besser abschätzen, wie viel Teig und Füllung in jedes einzelne Raviolo kommt (Ja, die Einzahl heißt tatsächlich Raviolo!).

Diese Tabelle gibt die passende Ravioli Menge pro Person in Stückzahl an:

PersonenRavioli Stückzahl als erster GangRavioli Stückzahl als Hauptgericht
14 (± 1)8 (± 2)
28 (± 2)16 (± 4)
312 (± 3)24 (± 6)
416 (± 4)32 (± 8)
520 (± 5)40 (± 10)
Die Angaben orientieren sich an der Verwendung von Ravioli in Standart-Größe (6 x 6 cm)

Diese Schätzungen passen wieder mit den Angaben der vorigen Tabelle zusammen.

Gut zu wissen: Ein einzelner Raviolo wiegt demnach ungekocht und gefüllt etwa 25 g (Wir rechnen 200 g geteilt durch 8 Ravioli).

Wie viel Ravioli-Füllung braucht man pro Person?


Auch die Füllungsmenge ist beim Ravioli selber machen wichtig. Diese muss natürlich mit der Menge an Teig gut übereinstimmen, damit weder das eine noch das andere übrig bleibt.

Diese Tabelle gibt eine Vorstellung der Menge an Füllung, die für die Ravioli benötigt wird:

PersonenRavioli Menge als erster GangRavioli Menge als Hauptgericht
160 g (± 15 g)120 g (± 30 g)
2120 g (± 30 g)240 g (± 60 g)
3180 g (± 45 g)360 g (± 90 g )
4240 g (± 60 g)480 g (± 120 g)
5300 g (± 75 g)600 g (± 150 g)
Die Angaben orientieren sich an der Verwendung von Ravioli in Standart-Größe (6 x 6 cm)

Meistens lässt es sich nicht verhindern, dass ein wenig von Teig oder Füllung übrig bleibt. Ich mache tendenziell immer etwas mehr Füllung, denn die kann man meistens noch einfach so essen oder aufheben und für ein anderes Gericht verwenden.

Ganz genaue Angaben nützen ohnehin nichts, wenn man die Ravioli von Hand füllt. Ungefähr muss aber es stimmen. Man kann ja immer abschätzen, wie viel übrig bleibt und dann etwas mehr oder weniger Füllung verwenden.

Nur nicht zu viel Füllung nehmen, sonst gehen die Ravioli beim Kochen noch auf!

Wie viel Ravioli-Teig braucht man pro Person?


Damit alles abgedeckt ist, habe ich hier noch Angaben für die Menge an Nudelteig für Ravioli gegeben, die pro Person benötigt wird:

PersonenRavioli Menge als erster GangRavioli Menge als Hauptgericht
150 g (± 25 g)100 g (± 25 g)
2100 g (± 50 g)200 g (± 50 g)
3150 g (± 75 g)300 g (± 75 g )
4200 g (± 100 g)400 g (± 100 g)
5250 g (± 125 g)500 g (± 125 g)
Die Angaben gelten für eine effektive Nutzung des Teigs (ohne große Teig Reste)

Mit diesen Angaben gehe ich davon aus, dass der meiste Teig benutzt wird. Einen kleinen Puffer habe ich mitgerechnet, da ein kleiner Teil des Ravioli-Teigs beim Ausstechen meistens verloren geht.

Die Angaben decken sich natürlich wieder mit den Angaben zur Füllung, Menge und Stückzahl von Ravioli.

Hat es Dir gefallen? Merke Dir die Anleitung auf Pinterest oder teile sie mit Bekannten!

Du liebst Pasta genauso wie wir? Entdecke eine Bandbreite an Pastagerichten, von italienischen Klassikern bis zum einfachen Originalrezept für Carbonara!

Teile jetzt diesen Artikel!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert