Wie gut schmecken die Nudeln aus dem Pastamaker?

Mit einer vollautomatischen Nudelmaschine verspricht Philips köstliche Nudeln in unter 10 Minuten.

Doch, wie gut schmeckt die Pasta wirklich?

Ich habe gekaufte, handgemachte und vollautomatisch produzierte Pasta probiert und in diesem Artikel teile ich meine Meinung.


Auf meinem YouTube-Kanal findest Du ein detailliertes Video zum Thema:


Qualität der Zutaten:

Der erste entscheidende Faktor, der den Geschmack von Nudeln beeinflusst, ist die Qualität der verwendeten Zutaten. Während Supermarkt-Nudeln oft industriell hergestellt werden und möglicherweise Zusatzstoffe enthalten, ermöglicht der Philips Pastamaker die Verwendung von frischen, hochwertigen Zutaten.

Beispiele für mögliche Rezepte mit dem Pastamaker

Frische vs. Getrocknete Nudeln:

Ein wesentlicher Unterschied zwischen hausgemachten und gekauften Nudeln liegt in ihrem Feuchtigkeitsgehalt. Frische Nudeln enthalten mehr Feuchtigkeit, was zu einem zarteren Biss und einem intensiveren Geschmack führt. Getrocknete Nudeln hingegen haben einen niedrigeren Feuchtigkeitsgehalt, sind länger haltbar und haben mehr Biss. Die aldente Konsistenz ist streng genommen nur mit getrockneten Nudeln möglich. Je nach Gericht kann deshalb getrocknete oder frische Pasta besser passen.

Vielfältige Rezepte und Nudelsorten:

Mit dem Pastamaker sind Rezepte und Nudelsorten möglich, die man so nicht im Supermarkt findet. Man kann sowohl optisch als auch geschmacklich Kombinationen hervorrufen, die genial sind. Die Form der Nudelsorte beeinflusst den wahrgenommenen Geschmack des Gerichts. Zudem hat man die Möglichkeit, Bronzematrizen zu verwenden, wodurch die Oberfläche der Nudeln besonders rau wird und die Saucenhaftung verbessert wird. Im Gegensatz dazu haben getrocknete Nudeln aus dem Supermarkt oft eine glatte Oberfläche und eine schlechte Saucenhaftung.

Beispiele von Nudelsorten

Hier siehst Du Beispiele von Formscheiben für Nudelsorten, die mit dem Pastamaker machbar sind.

Schnelle Zubereitung und cremige Saucen:

Die Kochzeit von frischen Nudeln ist mit 2 bis 3 Minuten deutlich kürzer als bei getrockneten (10 bis 12 Minuten). Zudem geben frische Nudeln mehr Stärke in das Nudelwasser ab. Dieses stärkehaltige Nudelwasser ist das Geheimnis für besonders sämige, cremige Saucen!

Dauer der Pastaherstellung mit einer vollautomatischen Nudelmaschine

0 min.

ZUTATEN ABWIEGEN

0 min.

MISCHVORGANG

0 min.

NUDELAUSGABE

0 min.

REINIGUNG

0 min.

GESAMT

Fazit:

Insgesamt ist der Philips Pastamaker eine hervorragende Investition für alle, die den Geschmack und die Qualität ihrer Pasta verbessern möchten. Durch die Verwendung von frischen Zutaten, die Möglichkeit der Kontrolle über den Herstellungsprozess, die Vielfalt an Rezepten und Nudelsorten sowie die schnelle Zubereitung bietet der Pastamaker eine tolle Alternative zu gekauften Nudeln aus dem Supermarkt.

Philips Pastamaker 7000

Philips Pastamaker 7000 (ehemals Avance)

Die Nudelmaschine mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis.

269,00 €

Als nächstes lesen


Letzte Aktualisierung am 2.03.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Teile jetzt diesen Artikel!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert