Spinat Gnocchi selber machen

Lass uns gemeinsam in die grüne Welt der selbst gemachten Spinat Gnocchi eintauchen. Mit frischem Spinat kannst Du Gnocchi zubereiten, die nicht nur farbenfroh, sondern auch unglaublich lecker sind. In dieser Anleitung zeige ich Dir, wie einfach es ist, dieses köstliche Gericht zu Hause selbst zu machen.

Selbst gemachte Spinat Gnocchi

Zutaten und Vorbereitung

Für dieses Rezept empfehle ich einen Zeitraum von etwa einer Stunde zu schaffen, damit die Zubereitung stressfrei und optimal gelingt.

Damit die Gnocchi ihre charakteristischen Rillen erhalten, verwende ich bei der Zubereitung ein Gnocchi Brett. Damit lassen sich nicht nur wunderschöne Gnocchi, sondern auch andere wundervolle Nudeln wie Garganelli formen. Eine kleine, aber feine Investition für alle Pasta-Liebhaber.

Das gerillte Muster der Gnocchi ist nicht nur optisch ansprechend, sondern verbessert vor allem auch die Soßenhaftung und ist deshalb so beliebt. Wenn Du kein Gnocchibrett hast, kannst Du die Teigstückchen auch über eine Gabel streifen, um ein ähnliches Resultat zu erzielen.

Zutaten für 4 Personen

  • 800 g Kartoffeln Mehligkochend
  • 200 g Blattspinat
  • 300 g Weizenmehl
  • 1 TL Salz

Wenn Du zum ersten Mal Gnocchi zubereitest, dann empfehle ich meine Anleitung für selbst gemachte Gnocchi zu lesen. Dort gebe ich meine besten Tipps und erkläre, wie Gnocchi schön weich und fluffig bleiben, statt schwer und kompakt zu werden.

Spinat Gnocchi selber machen

Spinat Gnocchi selber machen – So geht’s

Koche den Spinat etwa 3 Minuten [1] und gebe ihn abgetropft in eine Schüssel [2]. Lasse ihn kurz abkühlen und presse das Wasser so gut wie möglich aus [3, 4].

Spinat Gnocchi selber machen – Anleitungsschritte 1

Zerhacke den Spinat [5]. Koche die Kartoffeln etwa 15 bis 20 Minuten, bis sie weich sind und sich leicht mit einem Messer durchstechen lassen. Schäle sie und drücke sie durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel [6]. Gib den gehackten Spinat dazu und mische es gründlich unter [7, 8].

Spinat Gnocchi selber machen – Anleitungsschritte 2

Leere die Hälfte des Mehls in die Masse [9, 10], gib etwas Salz dazu [11] und vermische das ganze, sodass ein Teigklumpen entsteht [12].

Spinat Gnocchi selber machen – Anleitungsschritte 3

Knete den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche weiter [13] und arbeite mehr Mehl ein, bis die Oberfläche des Teigs nicht mehr an den Händen klebt [14]. Halbiere die Teigkugel für leichtere Verarbeitung und decke eine Hälfte des Teigs mit einer Schüssel ab, damit sie nicht austrocknet [15, 16].

Spinat Gnocchi selber machen – Anleitungsschritte 4

Rolle den Teig zu einem Strang mit etwa 2,5 cm Durchmesser aus und teile es mit dem Teigschaber in etwa 1 cm breite Stückchen [17, 18, 19]. Rolle die Teigstückchen grob zu kleinen Kügelchen aus [20].

Spinat Gnocchi selber machen – Anleitungsschritte 5

Streife die Teigkügelchen mit leichtem Druck über das Gnocchibrett, sodass ein gerilltes Muster entsteht [21, 22, 23]. Wiederhole den Vorgang, bis der gesamte Teig aufgebraucht ist und lege die geformten Gnocchi auf eine bemehlte Unterlage, damit sie nicht zusammenkleben [24].

Spinat Gnocchi selber machen – Anleitungsschritte 6

Bringe gesalzenes Wasser zum Kochen und koche die Gnocchi darin etwa 3 Minuten [25, 26], bis sie an der Oberfläche schwimmen [27]. Entferne sie mit vorsichtig einem Schaumlöffel und serviere sie zu einer passenden Soße [28].

Spinat Gnocchi selber machen – Anleitungsschritte 7

Die Spinat Gnocchi sind fertig und können nun mit einer passenden Soße serviert werden: zum Beispiel mit einer leichten Salbeibuttersoße!

Hier findest Du das Rezept für selbst gemachte Spinat Gnocchi mit Salbeibutter.

Wenn Dir diese Anleitung gefällt, freue ich mich über einen netten Kommentar und eine Sternebewertung!

Außerdem kannst Du mir helfen, indem Du dieses Rezept auf Pinterest und anderen Plattformen teilst. Danke!

Spinat-Gnocchi selber machen

Drucken Merken

Zutaten
  

  • 800 g Kartoffeln Mehligkochend
  • 200 g Blattspinat
  • 300 g Weizenmehl
  • 1 TL Salz

Anleitungen
 

  • Die Kartoffeln in einem Topf mit kaltem Wasser bedecken und zum Kochen bringen. Etwa 15 bis 20 Minuten kochen, bis die Kartoffeln weich sind und sich einfach mit einem Messer durchstechen lassen.
  • Den Spinat waschen und ein paar Minuten abgedeckt kochen, bis er zusammenfällt. Abkühlen lassen, das Wasser gut herauspressen und fein hacken oder mixen.
  • Die Kartoffeln abtropfen, kurz abkühlen lassen und im warmen Zustand durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Den Spinat untermischen, dann das Mehl einarbeiten, bis die Oberfläche des Teigs nicht mehr klebt.
  • Eine dicke Scheibe des Teigs abschneiden, zu einem Strang mit etwa 2,5 cm Durchmesser rollen. Diesen in gleich große, etwa 1 cm breite Stückchen schneiden. Die Teig-Stückchen über ein Gnocchi-Brett oder eine Gabel rollen, sodass sie rillen bekommen.
  • Die geformten Gnocchi nach und nach auf ein mit Mehl oder Hartweizengrieß bemehltes Blech ausbreiten, dabei darauf achten, dass sie sich nicht gegenseitig berühren.
  • Gesalzenes Wasser zum Köcheln bringen und die Gnocchi darin 1 bis 3 Minuten kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Mit einem Schaumlöffel vorsichtig herausholen und mit einer passenden Soße servieren.

Mehr selbst gemachte Gnocchi

Letzte Aktualisierung am 19.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Teile jetzt diesen Artikel!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating