Die echte Bolognese (Originalrezept aus Bologna)


Die originale Bolognese-Sauce aus Bologna, Italien, ist ein ikonisches Gericht, das tief in der kulinarischen Tradition der Region verwurzelt ist. Mit reichem Geschmack und authentischem Charakter begeistert sie Genießer weltweit.

Traditionelle Bolognese

Diese Anleitung basiert auf der neuesten Version des Originalrezeptes für Bolognese von der Italienischen Akademie der Küche (am 20. April 2023 geändert).

Dieses Rezept wird auch für die weltweit beliebte Lasagne Bolognese verwendet!

Traditionelle Bolognese selber machen: So geht’s

Zutaten (ergibt etwa 3 Kilogramm)

  • 800 g Rinderhackfleisch
  • 300 g Schweinebauchspeck
  • 120 g Zwiebel
  • 120 g Möhre
  • 120 g Sellerie
  • 300 ml Rot- oder Weisswein
  • 400 g passierte Tomaten
  • 2 EL (30 g) Tomatenmark, zweifach konzentriert
  • 400 ml Vollmilch (optional)
  • 500 ml Helle Fleisch- oder Gemüsebrühe
  • 6 EL (90 g) Extra Natives Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Die Bolognese zubereiten

Brate als Erstes den gewürfelten Speck in Olivenöl ein paar Minuten an [1]. Gib dann das kleingehackte Gemüse dazu und brate es etwa 5 Minuten an, sodass es zusammenfällt [2]. Füge nun das Hackfleisch hinzu [3] und brate es etwa 10 Minuten lang kräftig an, sodass es von allen Seiten braun ist und die austretende Flüssigkeit sofort verdampft [4].

Bolognese selber machen Schritte 1 bis 4

Gieße den Wein in den Topf und lasse ihn mehrere Minuten verdampfen, bis der Alkoholgeruch verschwindet [5]. Gebe Nun Tomatenmark [6], Tomatenpüree [7] und die Hälfte der Brühe [8] mit hinein.

Bolognese selber machen Schritte 5 bis 8

Rühre alles gründlich unter [9] und koche die Bolognese 2 bis 3 Stunden mit Deckel [10]. Nach der Hälfte der Garzeit kannst Du Vollmilch dazugeben, die vollständig reduziert werden muss [11]. Die restliche Brühe kann je nach Bedarf noch dazu geleert werden [12].

Bolognese selber machen Schritte 9 bis 12

Sobald die Garzeit beendet ist, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Ragout muss cremig sein und eine schöne, dunkelorangene Farbe haben.

Welches Fleisch verwendet man für Bolognese?

Traditionell wird Bolognese mit Rinderhackfleisch hergestellt. Laut dem offiziellen Rezept der Handelskammer von Bologna ist jedoch auch eine Mischung mit Schweinefleisch zulässig, dabei sollte der Anteil allerdings 40 Prozent nicht überschreiten.

Wie viel Bolognese braucht man pro Person?

Eine Portion Nudeln mit Bolognese als Hauptspeise wiegt in der Regel 400 bis 550 Gramm. Dazu braucht man 100 Gramm (trockene) Nudeln und 300 Gramm Bolognesesauce, bestehend aus etwa 170 Gramm Hackfleisch, 100 Gramm Tomaten und 30 Gramm Gemüse.

Wie lange muss Bolognese kochen?

Die Italienische Akademie der Küche gibt für Bolognese eine Kochzeit von 2 bis 3 Stunden an. Dabei wird sie für die erste Hälfte der Garzeit mit geschlossenem Deckel auf niedriger Stufe geköchelt. Danach kann Vollmilch hinzugegeben werden, die vollständig reduziert werden muss.u003cbru003e

Weitere Artikel zum Thema Bolognese

Bolognese

Diese Bolognese ist herzhaft, würzig und unglaublich aromatisch. Es handelt sich hier um das neueste Originalrezept für Bolognese, das am 20. April 2023 von der Italienischen Akademie der Küche bei der Handelskammer von Bologna hinterlegt wurde.
Gesamtzeit :3 Stunden 25 Minuten
Portionen :10 Personen
Drucken Merken

Zutaten
  

  • 800 g Rinderhackfleisch
  • 300 g Schweinebauchspeck
  • 120 g Zwiebel
  • 120 g Möhre
  • 120 g Sellerie
  • 300 ml Rot- oder Weisswein
  • 400 g passierte Tomaten
  • 2 EL 30 g Tomatenmark, zweifach konzentriert
  • 400 ml Vollmilch optional
  • 500 ml Helle Fleisch- oder Gemüsebrühe
  • 6 EL 90 g Extra Natives Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Speck und Gemüse fein würfeln. Den Speck in einem großen Topf mit Olivenöl zerlassen, dann das Gemüse dazugeben und zusammenfallen lassen. Das Hackfleisch zufügen und etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze kräftig anbraten, sodass das Fleisch etwas Farbe bekommt und der austretende Saft schnell verdunstet.
  • Mit Wein ablöschen und verdampfen lassen, bis der Geruch von Alkohol verschwindet. Den Tomatenmark und die passierten Tomaten dazugeben und die Hälfte der heißen Brühe dazu leeren. Bei geringer Hitze 2 bis 3 Stunden abgedeckt köcheln lassen, sodass es leicht blubbert. Ab und zu während des Kochens verrühren, sodass nichts anbrennt.
  • Nach der Hälfte der Garzeit kann Milch dazugegeben werden, die vollständig reduziert werden muss. Die restliche Brühe je nach Bedarf dazugeben.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Der Ragout muss cremig sein und eine schöne, dunkelorangene Farbe haben.

Video

Küche: Italienisch
Stichwort: Bolognese, Lasagne, Ragout
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 3 Stunden
Gesamtzeit: 3 Stunden 25 Minuten

Teile jetzt diesen Artikel!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating